Apple Watch Event - Das erwartet uns heute!
Apple Watch Event - Das erwartet uns heute!

Die erste Keynote von Apple ist auch gleich eine der spannendsten. Apple stellt in San Francisco im Rahmen des Spring Forward Apple Watch Events eine neue Produktkategorie vor. Vor 6 Monaten wurde die Apple Watch von Tim Cook bereits angesprochen und auch die ersten Modelle gezeigt, die Presse konnte die Uhren bereits testen, auf Fashion Shows wurde Werbung dafür gemacht und es gibt bereits viele Vermutungen zu den Verkaufsplätzen in den Apple Stores. Doch es gibt da einiges, was bereits sicher ist, aber vielleicht noch nicht jeder weiß.

Vorstellung

Vor einigen Monaten hat Tim Cook als „One More Thing“ die Apple Watch vorgestellt. Genaue Preise, einen Release Termin und viele Informationen hat es damals nicht wirklich gegeben.
Laut Cook muss man die Uhr, wie das Smartphone, jede Nacht aufladen. Der Einstandspreis wird bei 349$ liegen für die Watch Sport mit 38mm. Bis zum Release werde noch an Feinheiten gearbeitet und die Akkulaufzeit verbessert, hieß es letztes Jahr.
[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Modelle

Die Apple Watch wird es in 3 verschiedenen Kategorien zum kaufen geben:

[list type=“check“]

  • Apple Watch
  • Apple Watch Sport
  • Apple Watch Edition

[/list]

Apple Watch, Modelle, drei, Hack4Life, Fabian Geissler
Die drei verschiedenen Apple Watch Modelle

Die Sport Edition wird das Einsteiger Modell, die Apple Watch das Mittelklasse-Modell und die Apple Watch Edition wird, da sie aus 18-Karat Gold besteht, die teuerste Edition der 3 Modelle sein.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Größen

Andere Hersteller bieten ihre Uhren in nur einer universellen Größe an. Apple setzt hier auf 2 verschiedene Größen, 38mm und 42mm.

Die 2 Größen der Apple Watch, Fabian Geissler, Hack4Life
Links: 38mm, Rechts: 42mm

Für Frauen kommt so eher die kleinere Variante in Frage. Ich persönlich trage eine Uhr mit 45mm Seitenlänge, für mich kommt also definitiv die größere Variante in Frage. Sportler werden eher zu der 38mm Variante greifen, da diese nicht so auffällig ist und trotzdem den Körper überwacht und die Aktivitäten aufzeichnet.
Welche Größe würde für euch in Frage kommen? Schreibt es in die Kommentare. 🙂

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Preise

349$ wird das Einsteiger-Modell kosten, damit ist die 38mm Variante der Watch Sport Edition gemeint. Die Watch Edition wird durch die Goldveredelung teurer und somit für die meisten unter uns nicht erschwinglich sein.

Apple Watch Edition, Hack4Life, Fabian Geissler, Gold, 18 karat
Die Apple Watch Edition

 

Das Edel Modell wird mit 18 karätigen Gold ausgeliefert. Laut den Kollegen von CultOfMac werden diese teuren Uhren in den Apple Stores über Nacht in einem speziellen Safe versperrt.

Apple macht sich also deutlich Gedanken über die Sicherheit der Uhren, also kann man stark davon ausgehen, dass die Uhren einen sehr hohen Wert haben.

Das Rose Gold ist etwas dezenter als das Yellow Gold, dennoch wird für beide Varianten 18 Karat Gold verwendet. Laut Apple ist die Uhr in dieser Veredlungsstufe am robustesten.

Bei dem Display setzt Apple auf Saphirglas, wobei es eigentlich kein richtiges Glas in dem Sinn ist. Saphirglas besitzt eine kristalline und keine glasartige Struktur. Saphirglas ist nach dem Diamant das zweithärteste, transparente Material. In der Uhrenbranche wird das Material sehr oft für die Displays aufgrund seiner Härte und Robustheit eingesetzt.

Es gibt auch eine spezielle Product(red) Variante der Apple Watch Edition. So ist die Krone bei dem Modell auch aus rotem Material und das Armband gibt es dazu ebenfalls in der Product(red) Farbe.

Über den Preis der Watch Edition lässt sich zurzeit nur spekulieren. Einige behaupten, dass man bereits schon ab 1000$ mit dabei ist, andere wiederum setzen den Einstandspreis für diese Edition auf 10000$. Heute Abend werden wir hoffentlich mehr darüber erfahren.

Verfolgt unseren Live-Ticker unter http://events.hack4life.org und bekommt ab 17:45 unserer Zeit die aktuellsten Informationen exklusiv direkt aus San Francisco.

Vermutlich wird Apple zwischen den 2 Varianten (38 und 42mm) einen Unterschied von 100$ machen, gleich wie der Preisunterschied zwischen den iPhone 6 und 6 Plus Modellen.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Armbänder

Apple Watch, Armbänder, Unterschiede, Verschlüsse, Fabian Geissler, Hack4Life
Die sechs verschiedenen Armbänder der Apple Watch

Die Armbänder können durch ein Einrast-System schnell und einfach gewechselt werden. Zusätzliche Bänder wird es in den Apple Stores, bei Retail Stores und im Apple Online Store zum Kauf geben. Die Preise für die verschiedenen Bänder werden zwischen 50 und 90$ liegen.

Es gibt insgesamt 6 verschieden Arten von Armbändern:
[list type=“check“]

  • Gliederarmband
  • Sportarmband
  • Loop-Lederarmband
  • Klassisches Armband
  • Modernes Armband
  • Milanaise-Armband

[/list]

Die verschiedenen Bänder wird es ebenfalls auch in diversen Farbkombinationen zum Kauf geben. Manche Bänder haben Verschlüsse mit vorgestanzten Löchern, andere haben Magnetverschlüsse (Loop-Lederarmband, Milanaise-Armband) oder einen festen Klippverschluss (Gliederarmband) .

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Verwendung

WatchKit, Developer, Apple, Member Center, Hack4Life, Fabian Geissler
WatchKit

Für die Verwendung einer Apple Watch wird ein iPhone vorausgesetzt. Hierfür wird Apple heute am Abend iOS 8.2 veröffentlichen, welches aktuell in Beta 5 für registrierte Entwickler zum Download zur Verfügung steht.

In der Release Dokumentation von Apple heißt es:

[quote align=“center“ color=“#999999″]
Support for developing with WatchKit

Xcode 6.2 includes the iOS 8.2 SDK, which includes the WatchKit framework for developing apps for Apple Watch.

Tools support for WatchKit includes:
• Design tools for building Watch interfaces, glances, and notifications
• Debugging and profiling support
• Watch support in iOS Simulator for testing apps, glances, and notifications

[/quote]

Somit benötigt man für eine Apple Watch also ein iPhone 5 oder aktueller. Die Store Mitarbeiter haben bereits Instruktionen erhalten, zu den Uhren den potentiellen Kunden auch ein iPhone (vorzugsweise ein iPhone 6 oder 6 Plus) zu empfehlen.

Mit anderen Apple Watch Benutzern kann man interagieren und so z.B. seinen Herzschlag senden, eine Zeichnung zeichnen, die der Empfänger in Echtzeit auf seinem Display sieht.
Anrufe werden auf die Uhr zugestellt und können angenommen werden oder auf das iPhone weitergeleitet werden. Man kann mit dem integrierten Mikrofon und Lautsprecher auch Telefonate auf der Uhr entgegennehmen. Emails können gelesen oder auch beantwortet/gelöscht und als gelesen markiert werden.
Seit iOS 8 gibt es Vorschläge bei der Tastatur, diese Vorschläge sind auch auf der Apple Watch verfügbar. Wenn man einmal keine Worte sprechen lassen will, kann man animierte Emoji senden. Ob diese nur bei iMessage Nachrichten funktionieren oder auch bei normalen Nachrichten Konversationen ist noch nicht klar.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Verkaufsstart

Tim Cook hat beim letzten Conference Call den April als Verkaufstermin verraten. Er freut sich bereits sehr auf diesen Tag, denn das ist der Tag, auf den er bereits schon sehr lange wartet.

[quote align=“center“ color=“#999999″]Every day, I look forward to that day. We’re seeing some incredible innovation…[/quote]
Tim Cook, Apple CEO

Mit seiner letzten Aussage meint der Chef von Apple damit die Möglichkeiten für Entwickler, wie diese ihre Apps für die Apple Watch entwickeln. Apple stellt hierfür das Watch Kit vor, das ermöglicht eine Interaktion des Benutzers über die Uhr an die App auf dem iPhone. Auch Benachrichtigungen sind somit über die Uhr zustellbar.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Apple und Fitness

Apple Watch, Fitness, Wasser, Hack4Life, Fabian Geissler

Die Health App verbindet alle Gesundheits-Apps von Drittherstellern und stellt die gesammelten Daten übersichtlich dar. In der Apple Watch ist nicht nur ein Herzfrequenzmesser auf der Unterseite der Uhr eingebaut, sondern auch einen Beschleunigungssensor. Somit werden die körperlichen Funktionen überwacht. In Verbindung mit WLAN und GPS erkennt die Uhr auch, ob ihr bei schnelle Bewegungen wie laufen oder joggen macht oder ob ihr z.B. steht oder sitzt. Wenn ihr länger als eine Stunde sitzt bekommt ihr eine Meldung dass ihr aufstehen und eine Pause machen sollt.

Apple bietet auf der Apple Watch und am iPhone hierfür folgende Apps an (iOS 8.2 vorausgesetzt):

[list type=“check“]

  • Workout App (Apple Watch)
  • Aktivitäten App für die Darstellung aller Workouts (iPhone)
  • Activity App (Apple Watch)

[/list]

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Low Power Mode

Der Low Power Mode in der Apel Watch ist ein besonderer Modus, der aktiviert werden kann, wenn man die Uhr nicht aktiv verwendet. Will man z.B. wirklich nur die Uhrzeit angezeigt bekommen, oder in der Nacht die Uhr nicht ablegen, kann man in den sogenannten Low Power Mode wechseln.

Tim Cook hat noch keine genauen Einzelheiten zu diesem Modus verraten, allerdings werden die Entwickler der Uhr heute am Abend wohl gesondert auf diesen Energiespar-Modus eingehen.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Akkulaufzeit

Auf der letzten Keynote war auch kurz die Rede von der Akkulaufzeit. Diese ist mehr als enttäuschend gewesen. Lediglich einen Tag kommt man mit dem Akku aus, dann muss man die Uhr – wie (in den meisten Fällen auch) sein iPhone – über Nacht aufladen.

Bei der Laufzeit der Uhr wird sich innerhalb dieses halben Jahres definitiv noch einiges getan haben. Heute können wir mit einer längeren Akkulaufzeit von bis zu einer Woche rechnen. Bestätigte Meldungen hierfür gibt es (wieder einmal) natürlich nicht, aber wie man Apple kennt, werden sie sich wohl Gedanken über das Feedback der Presse gemacht haben.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Induktive Ladung

Induktive Ladung, Apple Watch, MagSafe, Hack4Life, Fabian Geissler
Induktive Ladung dank MagSafe Technologie

Da die Uhr wasserdicht ist, ist natürlich kein Platz für einen Steckplatz für ein Ladekabel. Apple hat hierfür die in den MacBooks verbaute MagSafe Technologie und Induktive Ladung kombiniert. So kann man auf der Rückseite unter dem Herzfrequenzmesser das Ladekabel schnell und einfach anbringen.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Apple Watch und Wasser?

von einer Sportuhr erwartet man sich eigentlich, dass diese auch für Schwimmer im Wasser geeignet ist. Bei der letzten Keynote wurde über das schwimmen explizit nicht gesprochen. Laut Cook kann man die Uhr allerdings problemlos in der Dusche tragen, er selbst mache es schon seit langem so. Auch Regenschauer und Schweiß kann die Smartwatch ohne Probleme wegstecken.

Vielleicht hat sich auch bei der Wasserresistenz in diesen sechs Monaten etwas getan, wir hoffen es auf jeden Fall stark!

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Jony Ive und die Apple Watch

Jony Ive, interview, New york, tour, Apple Watch, Behind The Scenes, Hinterggrund, Konzept, Hack4Life, Fabian Geissler
Jony Ive

Jony Ive ist als Design-Chef von Appel natürlich stolz auf die erste Smartwatch von Apple. In einigen Interviews gab er einige Einblicke in die Entwicklung und in das Design der Uhr. Er wird heute, wie jedes andere Produkt, nach Tim Cook auf der Bühne die Details der Apple Watch präsentieren.

[divider scroll_text=“zum Anfang“]

Weitere Produkte?

Neben der Apple Watch wird ein überarbeitetes 12″ MacBook Air sowie ein 13″ MacBook Air vorgestellt. Die bestehenden MacBook Air und MacBook Pro Modelle werden mit den aktuellsten Chips und Grafikkarten ausgestattet. Der Preis dürfte entweder gleichbleibend sein oder sogar sinken.

Ein iPad Pro ist heute unwahrscheinlich und wird mit ziemlicher Sicherheit nicht vorgestellt werden.

Über das berühmte „One More Thing“ lässt sich wirklich nur spekulieren. Eventuell wird es der Vorverkaufsstart der Apple Watch sein. Vielleicht aber auch ein 5k Display.

Was denkt ihr, was heute das „One More Thing“ wird? 🙂

Live Ticker – ab 17:45

Wie immer sind wir für euch ab 17:45 live mit dabei und berichten aus San Francisco und versorgen euch nicht nur mit aktuellen Bildern sondern auch sofort mit den neuesten Meldungen direkt aus dem Yerba Buena Center.

Besucher unserer Events Webseite und erhalten sofort alle Informationen zu der heutigen Veranstaltung und sind unter http://events.hack4life.org/live mit dabei!

1 KOMMENTAR

Sag uns deine Meinung