Bild: GLAZ
Bild: GLAZ

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Besitzer kennen das Problem: Wer seinen Display schützen möchte, der wird keinen einzigen passenden Komplettschutz finden, der wirklich das gesamte Display schützt. Und dann gibt es da das Unternehmen GLAZ in Deutschland. Die Schutzfolien sind nicht nur sehr passgenau, sondern auch extrem hart und schützten euer iPhone perfekt. 

Aller Anfang ist schwer

GLAZ, Hack4Life, Fabian Geissler, iPhone, Displayschutz, iPhone 6 Plus Erkennt man einen Unterschied? Nicht wirklich. Auf dem obigen Bild ist die Schutzfolie bereits angebracht und kaum ersichtlich. Lediglich wenn man den Home-Button drücken will, merkt man, dass das iPhone durch einen unsichtbaren Schutz geschützt ist.

Perfektion bis ins kleinste Detail

Schütze was du liebst - Die Verpackung, GLAZ, Hack4Life, Fabian Geissler
Schütze was du liebst – Die Verpackung

Die Schutzfolie kommt in einem schwarzen Umschlag mit dem Slogan Schütze, was du liebst auf der Innenseite. In der Verpackung sind anschließend die wichtigsten Teile enthalten:

  • Alkohol-Pad zum reinigen
  • Screen Dust Absorbent Sticker
  • Mikrofasertuch
  • Plättchen zum glattstreichen der Folie
  • Displayschutzfolie (mit Applikator – abhängig von eurem Gerät)
Verpackungsinhalt, GLAZ, Displayschutz, Hack4Life, Fabian Geissler, Review
Verpackungsinhalt

Installation

Der mitgelieferte Applikator macht das anbringen der Displayfolie so einfach wie nie – er verhindert nicht nur Blasen unter der Folie, sondern auch dass die Folie schief aufgeklebt wird. Wichtig ist, dass ihr euren Display sehr sauber reinigt. Erst wenn alle Staubfussel beseitigt sind, dürft ihr die Schutzfolie mit dem Applikator anbringen.
Nach maximal 5 Minuten ist das ganze Spektakel dann auch schon vorbei und die Folie ist mit eurem iPhone/iPad vereint. Wir haben ein kurzes Video gemacht, welches die Installation der Folie gut veranschaulicht:

Was hält die Folie nun aus?

Zwischen 19 und 40€ muss man in die Folie investieren – je nach Modell. Natürlich erwartet man sich hier dann auch Qualität und Sicherheit. Wie kann man das besser testen als mit einem Schlüssel und einer Schere? Also haben wir auch hier ein Video mit 240fps gemacht, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt:

Unfreiwillig

Die besten Testsituationen ergeben sich aber immer noch spontan. So dachte ich mir nichts, als ich in meinen Garten hinaus gegangen bin und einen Anruf erhalten habe. Das iPhone mit zwei Fingern aus der Hosentasche ziehen und durch etwas Unachtsamkeit ist das iPhone 6 Plus schön mit dem Display voraus auf dem harten Boden aufgeschlagen. Der Schock steht einem ins Gesicht geschrieben, wenn man das folgende Bild sieht:

GLAZ, iPhone 6 Plus, Hack4Life, Fabian Geissler
Bild: Fabian Geissler – Hack4Life

Nach den ersten Schrecksekunden habe ich dann mein iPhone aufgehoben und war überrascht! Trotz des freien Falls aus ca. 1m Höhe hat weder das iPhone, noch die Displayfolie einen Schaden davon getragen. WOW! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.

Vorteile und Nachteile

Ein Produkt ohne negative Seiten gibt es nicht. Auch die GLAZ Displayfolie hat einen Haken – mit dem es sich aber trotzdem sehr gut leben lässt.

Aufgrund der Dicke der Folie (0.3mm), die über den kompletten Display geht, ist es nicht möglich auf dem iPhone 6/6 Plus eine Hülle zu tragen. Am Anfang war es für mich eine starke Umgewöhnung ohne Schutz mit dem iPhone herum zu laufen.
Ich habe aber absichtlich ohne Schutz geschrieben denn man merkt die Schutzfolie auf dem Display nicht, da sie sich nicht nur hochwertig anfühlt, sondern sich durch den perfekten Halt quasi unsichtbar an das Display schmiegt und es schützt. Klar, der Home Button liegt etwas tiefer, aber das ist wirklich das kleinste Problem.

Quelle der Bilder: Die Bilder sind – sofern nicht unter einem Bild anders gekennzeichnet – von GLAZ.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWarum San Francisco?
Nächster ArtikelCloud-Service durch Partner optimal nutzen
Seit mehr als 6 Jahren beschäftige ich mich nun mit Apple, dem Jailbreak und all seinen Facetten! Das testen von Produkten, Apps und Tweaks aus der Jailbreak Szene gehören mittlerweile schon fast zum Tagesablauf. Alle Neuigkeiten aus der Welt von Apple und co. fasse ich ebenfalls für euch kompakt und verständlich zusammen.

4 KOMMENTARE

    • Nein leider nicht. Ich habe auch einige Silikonhüllen zu Hause, aber die heben leider das Schutzglas auf der Seite ein wenig auf, sodass Luft eindringen kann.
      Mittlerweile hat GLAZ aber eigene Schutzhüllen vorgestellt.Für das iPhone 6/6s bzw. 6 Plus/6s Plus findest du hier welche. 🙂

Sag uns deine Meinung