Agnes Obel - iTunes Festival - 2013 - Roundhouse - London - Live - Kostenlos - Hack4Life
By Filip Van Lerberge (wikiportrait) [CC-BY-SA-3.0, CC-BY-3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Ab 20:45 dürfen euch Ludovico Einaudi und Agnes Obel auf dem iTunes Festival unterhalten. Der Abend des 17. September gehört den Beiden.

iTunes Festival?

Wenn ihr nicht wisst, was das iTunes Festival 2013 ist, raten wir euch diesen Beitrag von uns durchzulesen. Hier erfährt ihr nicht nur die wichtigsten Informaitonen, sondern auch, wei man die Gigs kostenlos und Live von zuhause mitverfolgen kann.

Agnes Obel um 20:45

Agnes Obel (* 28.10.1980 in Kopenhagen) ist eine dänische Popsängerin.
Das Klavierspielen lernte Obel bereits in jungen Jahren auf dem Familienpiano. Sie spielte in einer Schulband, gründete mit Freundinnen eine Girlband und arbeitete mit Elton Theander zusammen in der Band Sohio, bevor sie ihre Solokarriere begann.
Ihren ersten Erfolg hatte die in Berlin lebende Dänin mit dem Lied Just So, das 2009 in einem Werbespot der Deutschen Telekom verwendet wurde. Die Single fand daraufhin ihren Weg in die deutschen Charts und erreichte dort Platz 44.
Es folgten die Arbeiten an ihrem Debütalbum Philharmonics, das im Herbst 2010 erschien. Zwar konnte sie in Deutschland nicht an den Erfolg von Just So anknüpfen, in ihrer Heimat Dänemark war das Album aber sehr erfolgreich und wurde mit 4-fach-Platin ausgezeichnet. Auch in der Schweiz fand sie mit dem Album und mit der zweiten Single Riverside Beachtung, die in Thomas Vinterbergs Spielfilm Submarino (2010) und der amerikanischen Fernsehserie Grey’s Anatomy Verwendung fand. Der Song wurde 2011 mit dem dänischen Filmpreis Robert ausgezeichnet.

Agnes Obel - iTunes Festival - 2013 - Roundhouse - London - Live - Kostenlos - Hack4Life
By Filip Van Lerberge (wikiportrait) [CC-BY-SA-3.0, CC-BY-3.0 or GFDL], via Wikimedia Commons

Ludovico Einaudi um 22:00

Ludovico Maria Enrico Einaudi (* 23. November 1955 in Turin) ist ein italienischer Komponist und Pianist.
Ludovico Einaudi stammt aus einer einflussreichen italienischen Familie. Der Großvater Luigi Einaudi (1874–1961) war von 1948 bis 1955 Staatspräsident von Italien, der andere Großvater war Komponist und Dirigent. Sein Vater, der Turiner Verleger Giulio Einaudi, gründete 1933 ein angesehenes Verlagshaus, das zu den wichtigen Institutionen des literarischen Lebens im Lande gehört. Einaudi wuchs in diesem musischen Elternhaus zwischen Politikern und Künstlern, Medienschaffenden und Autoren auf; die Mutter brachte ihm bereits früh das Klavierspielen bei.
Ausgebildet wurde Einaudi auf dem Conservatorio Giuseppe Verdi (Giuseppe-Verdi-Konservatorium) in Mailand, wo er unter anderem bei dem Avantgarde-Komponisten Luciano Berio lernte. 1982 erhielt er ein Stipendium für das Tanglewood Music Center in Massachusetts/USA.
Er lebt überwiegend auf dem großelterlichen Weingut im Piemont.

Ludovico Einaudi - iTunes Festival - 2013 - Live - Kostenlos - Roundhouse - London - Hack4Life
Presidenza della Repubblica [Attribution], via Wikimedia Commons

Sag uns deine Meinung