Apple Arcade Service von Apple vorgestellt, Apple Arcade Service, Apple Special Event, Apple Arcade testen, Apple Arcade Kosten, It's show time, Apple Arcade Informationen, Hack4Life, Fabian Geissler, Apple Arcade kostenlos, Apple Arcade gratis
Apple Arcade Service von Apple vorgestellt

Mit Apple Arcade will Apple weiter in den Spiele-Sektor vordringen und diesen revolutionieren. Aktuell sind über 300.000 Spiele im Apple App Store vertreten und der Arcade Abo-Service sticht dabei besonders heraus.

Was sind die Probleme im Spiele Bereich aktuell?

Wenn wir uns den mobilen Markt für Spiele anschauen, erkennt man ziemlich schnell den aktuellen Trend. Die meisten Spiele stützen sich mittlerweile auf ein sogenanntes “Freemium” Modell. Das Spiel an sich ist zwar kostenlos und kann auch problemlos heruntergeladen werden, jedoch muss man sich anschließend Erweiterungen kaufen, damit man im Spiel vorwärts kommt. Teilweise ist auch die Vollversion von einem Spiel mit Kosten verbunden. Apple Arcade will diesem Trend entgegenwirken.

Apple Arcade ist ein Abo, ohne Werbung und überall verfügbar

Mit Apple Arcade abonniert man einen digitalen Spiele-Service und erhält Zugriff auf mehr als 100 innovative, neue und exklusive Spiele. Apple selbst wirbt dabei mit “Storytelling und Design wie noch nie“. Apple arbeitet eng mit einigen innovativen Spiele-Entwicklern zusammen um eine einzigartige Gameing-Experience zu schaffen.

Features von Apple Arcade

Features von Apple Arcade im Überblick, Apple Arcade, Apple Arcade kostenlos, gratis, Apple Arcade in Deutschland, Apple Arcade in Österreich, Apple Arcade testen, Hack4Life, Fabian Geissler, Apple Arcade welche Spiele sind dabei, Spielentwickler, Bewerben
Features von Apple Arcade im Überblick. Quelle: apple.com

Alle Spiele, die im Abo enthalten sind, sind Vollversionen. Es gibt keine Werbung und auch keine In-App Käufe. Zum Marktstart sollen bereits über 100 exklusive Titel verfügbar sein, jedoch werden hier laufend weitere hinzu kommen.

Spiele können heruntergeladen werden, damit man jederzeit und überall spielen kann. Apple setzt hierbei auf eine andere Taktik als z.B. Google Stadia, welches eine aktive Internetverbindung zum spielen von Games benötigt.

Einfacher Wechsel: Egal ob man auf seinem iPhone, iPad, Mac oder Apple TV spielt. Man kann jederzeit zu einem anderen Gerät “springen” und dort mit seinem Spielstand fortfahren und somit auch ein Spiel unterwegs mitnehmen.

Der Arcade Bereich wird Teil vom App Store und direkt darin integriert. Man benötigt somit keine eigene App um sich die Spiele auszusuchen.

Mit einem aktiven Apple Arcade Abo kann man bis zu sechs Familienmitglieder hinzufügen, welche ebenfalls Zugriff auf die darin enthaltenen Spiele haben.

Kosten und Verfügbarkeit von Apple Arcade

Apple Arcade wird man auf dem iPhone, iPad, Mac und Apple TV verwenden können. Ein Preis wurde von Apple noch nicht genannt, jedoch wird dieser wahrscheinlich zwischen 5-20€/Monat liegen.

Voraussetzung für Apple Arcade wird iOS 13, macOS 10.15 und tvOS 13 sein, der Service wird im Herbst 2019 sehr wahrscheinlich mit iOS 13 veröffentlicht.

Weiterführende Informationen gibt es auf der Informationsseite von Apple.

Apple hat im Rahmen des Special Event “It’s show time” noch weitere spannende Dienste vorgestellt. Hier haben wir eine Übersicht über diese neuen Apple Services.

Sag uns deine Meinung