Die beliebtesten Smartphones weltweit

0

Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Alleine in Deutschland besitzen 86% der Personen ab 14 Jahren eines der Geräte. 

Wenn man bedenkt, zu was die Handys heutzutage fähig sind, ist dies kaum verwunderlich. Navigation, Banking, Unterhaltung und natürlich Kommunikation sind nur einige der zahlreichen Anwendungsgebiete der Mini-Computer. Und meist können Smartphones diese Aufgaben nicht nur erledigen, sie machen es auch einfacher für den Anwender. Der müßige Weg zur nächsten Bank fällt somit weg und auch ein schneller Videoanruf mit Freunden und Bekannten am anderen Ende der Welt stellt kein Problem mehr dar. 

Auch der Aspekt der Unterhaltung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Smartphones werden immer leistungsfähiger, wodurch auch aufwendigere Games problemlos gezockt werden können. Außerdem fokussiert sich die Gaming-Szene mehr und mehr auf den mobilen Bereich. So laufen die handlichen Geräte in bestimmten Altersgruppen gestandenen Konsolen den Rang ab. Besonders Jugendliche und Senioren scheinen das Spielgerät ihrer Wahl in Smartphones gefunden zu haben. 

Dabei spielt das Genre beim Spaßfaktor nur eine untergeordnete Rolle. Während das jüngere Klientel mit anspruchsvollen Titeln wie Call of Duty oder Fortnite vorlieb nimmt, setzen viele andere auf kurzweiligen Zeitvertreib mit Mini-Games. Hier sind es Rätselspiele, Jump’n’Run Games oder online Casinos mit deutscher Lizenz, die als App oder Browsergame immer mehr an Beliebtheit gewinnen. 

Einer der Gründe für die steigende Popularität bei älteren Zielgruppen ist das wachsende Verständnis im Umgang mit Smartphones. Was für „Digital Natives“ oft rein intuitiv und logisch ist, ist für andere Nutzer ein Lernprozess, den es zu bewältigen gilt. Nichtsdestotrotz haben es die Smartphones mittlerweile in jegliche Altersgruppen geschafft und auf einer globalen Skala sollen bis 2023 rund 4,3 Milliarden Menschen ein solches Gerät besitzen. Grund genug, einen Blick auf die populärsten Smartphones weltweit zu werfen. Dabei geht es um verkaufte Exemplare je Modell, weshalb die aktuellsten Neuerscheinungen nicht auf der Liste sein werden. Die ein oder andere Überraschung wird trotzdem zu finden sein. 

Apple iPhone 6

Das Apple auf dieser Liste auftauchen wird, werden die meisten geahnt haben. Seit der Einführung des iPhones 2007, gehören die Smartphones des US-Unternehmens zu den Bestsellern der Industrie. Das liegt zum Teil daran, dass ausschließlich auf ihren Geräten iOS, das hauseigene Betriebssystem, läuft. Das Zusammenspiel zwischen Soft- und Hardware überzeugt Millionen von Kunden weltweit und wird mitunter religiös behandelt. Im Gegensatz dazu ist Googles Android OS quasi auf allen anderen Geräten zu finden und wird von Hunderten Herstellern genutzt. 

Mit dem iPhone 6, beziehungsweise 6 Plus, brachte Apple 2014 die achte Generation ihrer Smartphones auf den Markt. Bis heute ist es mit rund 222 Millionen verkauften Exemplaren das beliebteste Smartphone des Technik-Giganten. Ein größeres Display, ein besserer Prozessor und eine hervorragende Kamera waren damals die ausschlaggebenden Punkte für den Erfolg.  

Nokia 6600 / 5230

Die Überraschung der Liste ist das Nokia 6600 aus dem Jahre 2003. Viele Leute denken, dass das Smartphone eine Erfindung aus dem Hause Apple ist, doch unter anderem der damalige Weltmarktführer Nokia war seiner Zeit voraus. Dabei handelte es sich damals noch um ein Handy im Block-Format, also inklusive einer physischen Tastatur anstelle eines Touchscreens. Dennoch war das Smartphone für damalige Verhältnisse hochmodern und überzeugte mit technischen Spielereien wie Bluetooth, Musik- und Videoplayer sowie erweiterbarem Speicherplatz per SD-Karte. Stolze 600€ kostete das 6600 damals, verkaufte aber dennoch in seinen vier Jahren auf dem Markt rund 150 Millionen Exemplare. 

Ebenso viele wie das Modell 5230, welches Nokia 2009 dem Markt präsentierte. Diesmal war es ein Touchscreen-Gerät mit 3G Internet, GPS und einem Internetbrowser, das millionenfach über die Ladentheke ging. Beide Geräte liefen mit Nokias Symbian OS, welches damals zu den beliebtesten Betriebssystemen gehörte. Mittlerweile wird der Markt derartig von iOS und Android beherrscht, dass andere Softwares nur einen unwesentlichen Anteil ausmachen. 

Apple iPhone 11

Das aktuellste Smartphone der Rangliste gehört wieder zum Sortiment von Apple. Dieses Mal ist es die 13. Auflage des iPhones und kam 2019 auf den Markt. Das iPhone 11 war im Vergleich zu den Vorgängern zu einem günstigeren Preis zu haben, was die Verkaufszahlen in die Höhe schießen ließ. Die Strategie Apples war es, neben der normalen Version auch eine Pro-Variante mit besserer Ausstattung zum höheren Preis anzubieten, wodurch Kunden mehr Auswahl für ihre Bedürfnisse hatten. 

Der neue leistungsstarke A13 Bionic Prozessor sowie ein Ultraweitwinkelobjektiv der Kamera trugen ebenfalls zum Erfolg bei. Etwas über 102 Millionen Geräte verkaufte der Hersteller, die mit dem iPhone 11 auch ihr neues Betriebssystem iOS 13 herausbrachten. 

Apple iPhone 8

Auch das insgesamt elfte iPhone, das 8 beziehungsweise 8 Plus, gehört zu den Bestsellern der Smartphone Geschichte. 2017 kam das Gerät auf den Markt und unterschied sich äußerlich hauptsächlich durch eine Glasrückseite von seinem Vorgänger. Innerlich hingegen wurde dem Gerät von Apple neben induktivem Laden auch ein schnellerer Prozessor sowie ein verbessertes Display und Kamera verliehen. Ein Kritikpunkt bei der Veröffentlichung war das Design des Handys, das stark an ältere Geräte erinnerte, namentlich das iPhone 6 aus 2014. Trotzdem verkaufte sich das Modell knapp 86,5 Millionen Mal und etablierte sich somit als das iPhone mit dem drittstärksten Absatz. Teilweise wurden bei dem Handy allerdings Probleme mit dem Displays oder plötzliche Neustarts beobachtet, worauf Apple per kostenlosem Austausch reagierte.

Samsung Galaxy S4

Das erste moderne Smartphone auf der Liste, welches nicht aus dem Hause Apple stammt, gehört zum Sortiment des südkoreanischen Konglomerats Samsung. Der Elektrohersteller gehört seit Jahren zu den stärksten Konkurrenten von Apple und hält weltweit den größten Anteil des Smartphone Markts. Die überaus erfolgreiche Galaxy-Reihe von Samsung verkaufte sich millionenfach und das S4 befindet sich mit 80 Millionen verkauften Exemplaren an der Spitze. Vor allem die technischen Daten des Smartphones lassen sich sehen und so implementierte Samsung unter anderem eine Eye-Tracking-Funktion, LTE-Unterstützung und einen schnellen Prozessor. 2013 erschien das Gerät, das mit seinen Verkaufszahlen das beliebteste Android-Smartphone aller Zeiten ist. Dass es trotz des hohen Marktanteils nicht höher auf der Liste zu finden ist, liegt schlicht daran, dass Samsung im Gegensatz zu Apple eine deutlich breitere Auswahl an Geräten hat.

Die Zahlen dieser Geräte sprechen für sich und bedingt durch den rasanten Wandel in der Technikwelt ist es fraglich, ob die Smartphones auf dieser Liste noch abgelöst werden können. Während das iPhone 11 zwar relativ aktuell ist, kommen Elektroprodukte generell immer schneller aus der Mode und der nächste große Durchbruch steht meist kurz bevor. Übrigens befindet sich das iPhone 6 mit 222 Millionen Verkäufen auch in den Top 3 der meistverkauften Handys (auch nicht-Smartphones) überhaupt. Mit je 250 Millionen Einheiten sind das Nokia 1100 und 1110 von 2003 beziehungsweise 2005 die beliebtesten Handys aller Zeiten.

Sag uns deine Meinung