Deutschlands größte Spieleentwickler 2021

0
Deutschlands größte Spieleentwickler 2021

Besonders im Jahr 2020 sind die Computerbildschirme heißgelaufen. Die ohnehin schon boomende Gaming-Branche erlebte einen zusätzlichen Aufwind und auch beim Online Gambling konnten sich Provider wie Gamomat, Play‘n GO, NetEnt oder Microgaming über viele Nutzer ihrer zahlreichen Produkte freuen, da auch die Online Casinos regen Zulauf verzeichnen konnten. Glücklicherweise wird 2021 nach längerem Hin und Her in Deutschland nun endlich ein neuer Glücksspielstaatsvertrag verabschiedet, der das Online Gambling fortan in verbindliche Bahnen leiten soll.

Doch die Königsklasse stellen noch immer die Spiele für PCs und Konsolen dar. Die Technik wird stetig besser und besser, so dass die zahlreichen Spieler weltweit jährlich mit immer erstaunlicheren Titeln verwöhnt werden, die vor allem mit aufwendiger Grafik und riesigen Spielewelten beeindrucken. Auch hierzulande machen dabei besonders die großen amerikanischen Entwickler wie Rockstar Games oder Naughty Dog mit Games wie Red Dead Redemption 2 oder The Last of Us Part II von sich reden. Doch auch anderenorts sprudelt die Kreativität und auch in Deutschland gibt es Entwickler, die hervorragende Games auf den Markt bringen.

Genau um diese Studios soll es nun gehen und wir wollen einmal schauen, welche Provider es verdienen, zu den wichtigsten des Landes gezählt zu werden. Die Auswahl fällt natürlich nicht gerade leicht, den schließlich stellt sich stets die Frage, welche Bewertungskriterien man heranziehen möchte. Natürlich könnte man darauf schauen, wie viel Umsatz ein Studio generiert, ob es besonders erfolgreiche Spiele hervorbrachte, die eine Menge Aufmerksamkeit erregten, oder wie viele Mitarbeiter in dem jeweiligen Unternehmen beschäftigt sind. Auch wären die Aktualität und die Zukunftsaussichten eines Entwicklers beachtenswert und die heißesten Newcomer somit in diese Liste aufzunehmen.

Anhand dieser Kriterien könnte man in jeweils eigenen Artikeln eine unterschiedliche Auswahl an Providern vorstellen. Wir haben uns für eine bunte Mischung aus all den genannten Eigenschaften entschieden. Genug der einführenden Worte, lassen Sie uns nun endlich Namen nennen, die den deutschen Games-Standort prägten und prägen.

Ubisoft Blue Byte

Spricht man von Computerspieleentwicklern in Deutschland, dann muss diese Firma unbedingt genannt werden. Denn Blue Byte wurde bereits im Jahr 1989 gegründet. 2001 wurde der Hersteller zum Tochterunternehmen der französischen Marke Ubisoft. Mit fast 700 Mitarbeitern beschäftigt Ubisoft Blue Byte in seinen Zentralen in Düsseldorf, Mainz und Berlin die meisten Mitarbeiter der deutschen Gaming-Branche. 

Ausgesprochen bekannt ist der Entwickler vor allem für seinen Titel Anno 1800. Etliche weitere Spiele sind inzwischen Teil der Anno-Reihe. Grundstein für den großen Erfolg waren die bereits in den 90er Jahren gestarteten Spieleserien der Reihen Battle Isle und Die Siedler. Nach dem Zusammenschluss mit Ubisoft war das Studio auch als Co-Entwickler zahlreicher internationaler Produktionen beteiligt. Mit Fug und Recht ist der Provider als einer, wenn nicht der wichtigste Hersteller Deutschlands zu bezeichnen.

InnoGames

Schaut man allein auf die Umsätze, dann kommt man an diesem Hersteller nicht vorbei. Der Entwickler mit Sitz in Hamburg konnte im Jahr 2020 mit Abstand die Spitzenposition einnehmen. In den Büchern konnte das Unternehmen als Umsatz 170 Millionen Euro vermerken. Das Kerngeschäft des Entwicklers sind Browsergames. 

Der Erfolg des Unternehmens zog auch Kritik auf sich, da in den Free-to-play-Spielen für Kleinstbeträge Zusatzkäufe vorgenommen werden können. Da dies häufig von Kindern genutzt wurde, gab es einiges an Schelte für diese Art des Geschäftsmodells. Dem finanziellen Erfolg ist dieses Prinzip natürlich nicht abträglich und so wird dem Sprichwort “Kleinvieh macht auch Mist” eindrucksvoll der Wahrheitsgehalt nachgewiesen.

Der Deutsche Computerspielpreis 2021

Natürlich sind Mitarbeiterzahlen, Umsätze und große Erfolge der Vergangenheit wichtige Gradmesser für die Relevanz eines Herstellers. Fokussieren wir uns nun aber darauf, was aktuell auf dem deutschen Gaming-Markt geschieht.

Im April 2021 wurde wieder einmal Der Deutsche Computerspielpreis vergeben. Hier finden wir natürlich die Entwickler der Stunde vor. Einige davon möchten wir euch nun kurz vorstellen.

Mimimi Games

Der Abräumer 2021 mit dem klangvollen Namen Mimimi Games ist ein Münchener Unternehmen und wurde im Jahr 2008 aus der Taufe gehoben. Die Firma mit 28 Mitarbeitern ist längst kein Newcomer mehr und konnte bereits einige Preise einheimsen. Im Jahr 2016 hat das Studio mit Shadow Tactics: Blades of the Shogun die Spielergemeinde beeindruckt. 

Bei der Verleihung des Computerspielpreises 2021 konnte sich der Entwickler nicht nur die Trophäe in der Kategorie Studio des Jahres sichern, sondern auch den aufsehenerregenden Preis für das beste deutsche Spiel mit nach Hause nehmen. Grund dafür ist Desperados III, was zusätzliche Nominierungen als bestes Expertenspiel und beste Spielewelt und Ästhetik erhielt. Die Wiederbelebung der Western-Reihe für Taktik-Fans ist ein absoluter Hingucker, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

ION Lands

Das Spiel Cloudpunk wurde ebenfalls als bestes deutsches Spiel nominiert und konnte am Ende den Preis für die beste Spielewelt und Ästhetik holen. Der Indie-Entwickler mit Sitz in Berlin wurde erst im Jahr 2015 gegründet. 

Der Titel Cyberpunk ist in aller Munde, da hat der Hersteller mit seinem Titel Cloudpunk den richtigen Riecher gehabt und bietet den Spielern eine schöne Independent-Alternative, bei der Sie in Ihrem Gleiter als Kurierfahrerin durch eine atmosphärische und dichte Zukunftsstadt schweben, die an den Filmklassiker Blade Runner erinnert. Mit dem Titel City of Ghosts wurde bereits eine Erweiterung für das Science-Fiction-Game angekündigt.

Toukana Interactive

Das neue Berliner Ministudio, das aus nur vier kreativen Köpfen, allesamt noch Studierende, besteht und von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin unterstützt wird, konnte sich über gleich zwei Nachwuchspreise für das beste Debüt und das beste Gamedesign freuen. Prämiert wurde der TitelDorfromatik, der sogar zusätzlich eine Nominierung für das beste Familienspiel erhalten hatte. Das Spiel ist erst im März 2021 als Early-Access-Spiel auf Steam gestartet und konnte sich dennoch dort unter den meistverkauften Games einreihen, direkt neben internationalen Großproduktionen, was wirklich beeindruckend ist.

Dorfromatik funktioniert nach dem Prinzip eines Brettspiels, bei dem ähnlich wie bei Die Siedler durch das Anlegen von Karten eine Landschaft aufgebaut wird. Das Spiel ist ruhig und entspannend, was durch die Ästhetik des Dorfthemas unterstützt wird. Auch Zeitdruck gibt es im Game nicht. Kein Wunder also, dass sich dieser friedliche Titel in der Art eines Brettspiels auch die Nominierung als bestes Familienspiel sichern konnte. Die Regeln sind auch nicht besonders kompliziert, so dass man mit diesem Game einfach einmal bei einer hübschen Landpartie abschalten kann.

Sag uns deine Meinung