Der bekannte und beliebte Nachrichtendienst Viber wurde gehackt von der Syrian Electronic Army, laut “The Hacker News”.
Der Beweis, das Viber auch wirklich gehackt wurde, hat man heute auf der Support Seite von Viber eine Meldung gesehen. Mittlerweile hat man jedoch keinen Zugriff mehr auf die Support Seite von dem Nachrichtendienst.

Bisher ist noch nicht klar, wieviele Informationen die SEA erbeutet hat, oder was mit den Daten gemacht wird.

In einem Statemant gegenüber 9to5Mac hat Viber gesagt, dass die Angreifer nicht hinter die Support Server gekommen sind und keine sensiblen Benutzerdaten entwendet werden konnten.

Today the Viber Support site was defaced after a Viber employee unfortunately fell victim to an email phishing attack. The phishing attack allowed access to two minor systems: a customer support panel and a support administration system. Information from one of these systems was posted on the defaced page.

It is very important to emphasize that no sensitive user data was exposed and that Viber’s databases were not “hacked”. Sensitive, private user information is kept in a secure system that cannot be accessed through this type of attack and is not part of our support system.

We take this incident very seriously and we are working right now to return the support site to full service for our users. Additionally, we want to assure all of our users that we are reviewing all of our policies to make sure that no such incident is repeated in the future.

Hier seht ihr einen Screenshot von @Official_SEA12 indem auf die Support Seite von Viber verwiesen wird:

Viber gehackt - Twitter Status von Official_SEA12 - Hack4Life - News
Twitter Status

Wenn man support.viber.com besuchte, bekam man folgende Seite zu sehen:

Der Beweis, dass Viber gehackt wurde - Hack4Life
Die Support Seite von Viber vor ein paar Stunden

Auf den eingebundenen Screenshot konnte man neben der Telefonnummer, der UDID, dem Land, der IP Adresse abenfalls noch weitere Informationen wie das verwendete System, Endgerät, Registrierungsdatum usw.
Hier könnt ihr euch selbst ein Bild machen:

Details der Daten von Viber - Viber gehackt - Hack4Life
Details der gehackten Viber Daten

Im Mai dieses Jahres hatte Viber mehr als 200 Millionen Benutzer, die in über 30 Sprachen weltweit kommunizieren.
Wie geht ihr mit damit um? Verwendet ihr überhaupt Viber und habt ihr nun Angst um eure Daten? 🙂

Sag uns deine Meinung