The 1975 - iTunes Festival 2013 - Roundhouse - London - Hack4Life
Quelle: telegraph.co.uk

Phoenix Fans dürften gestern enttäuscht gewesen sein, die Band hat ihren Auftritt kurzfristig abgesagt. Heute geht es dafür mit Batille und The 1975 weiter.

iTunes Festival?

Wenn ihr nicht wisst, was das iTunes Festival 2013 ist, raten wir euch diesen Beitrag von uns durchzulesen. Hier erfährt ihr nicht nur die wichtigsten Informaitonen, sondern auch, wei man die Gigs kostenlos und Live von zuhause mitverfolgen kann.

The 1975 um 20:45

Den Anfang macht heute die britische Indierockband aus Manchester.
Gegründet wurde The 1975 im Jahr 2002 als Schülerband. Die vier Mitglieder begannen als Cover-Punkband und entwickelten erst mit der Zeit ihren eigenen Stil. Es dauerte zehn Jahre, bis sie beim Label Dirty Hit ihre erste EP mit dem Titel Facedown veröffentlichten. Mit dem Song The City erreichten sie erste Aufmerksamkeit auch bei BBC Radio. Dazu gingen sie als Vorband von den Little Comets auf UK-Tour.

The 1975 - iTunes Festival 2013 - Roundhouse - London - Hack4Life
Quelle: telegraph.co.uk

Bastille um 22:00

Bekannt ist die Band durch einen Festivlauftritt geworden. Ihr Song “Pompeii” wurde international zum Megahit. Bastille ist eine vierköpfige britische Alternative-Rockband aus London.

Bastille war ursprünglich ein Soloprojekt des Singer-Songwriters Dan Smith, das er mit drei Freunden zur Band ausbaute. Sie veröffentlichten ihre Musik im Internet, wobei Filmfan Smith für die Videos ohne Rücksicht auf das Copyright auch Filmszenen zusammenschnitt. Die gewonnene Aufmerksamkeit verhalf ihnen zu Auftritten bei Festivals wie dem in Glastonbury und schließlich zu einem Plattenvertrag.

Bastille - iTunes Festival 2013 - Roundhouse - London - Hack4Life
Quelle: thesun.co.uk

Sag uns deine Meinung