Laura Welsh - iTunes Festival - Roundhouse - London - Live - Kostenlos - Hack4Life
Quelle: laurawelsh.com

Ellie Goulding und Laura Welsh sind die Stars vom Sonntag. Die beiden Künstler treten ab 20:45 live im Roundhouse in London auf.

iTunes Festival?

Wenn ihr nicht wisst, was das iTunes Festival 2013 ist, raten wir euch diesen Beitrag von uns durchzulesen. Hier erfährt ihr nicht nur die wichtigsten Informaitonen, sondern auch, wei man die Gigs kostenlos und Live von zuhause mitverfolgen kann.

Laura Welsh um 20:45

Mit ihrer faszinierenden, rauchigen Stimme und souligen, mit R&B gemischten Popsongs hat die Sängerin schon für große Aufmerksamkeit gesorgt. Ihr kommendes Album produziert die englische Singer-Songwriterin mit dem bekannten Produzenten Emelie Hatnie (Lana Del Ray).

Laura Welsh - iTunes Festival - Roundhouse - London - Live - Kostenlos - Hack4Life
Quelle: laurawelsh.com

Ellie Goudling um 22:00

Ellie Goulding (* 30.12.1986 in Hereford, England als Elena Jane Goulding) ist eine britische Singer-Songwriterin.
Ellie Goulding wurde im englischen Hereford geboren und wuchs in Herefordshire auf. Nach ihrem Schulabschluss besuchte sie die Universität in Kent, brach ihr Studium jedoch nach zwei Jahren ab. Von Ende 2011 bis Oktober 2012 war sie mit dem amerikanischen DJ und Musikproduzenten Skrillex zusammen. Seit Januar 2013 ist Goulding mit dem Schauspieler Jeremy Irvine liiert.
Im Alter von 15 Jahren lernte sie das Gitarrespielen und begann ihre eigenen Songs zu schreiben. Außerdem spielt sie Klarinette und Schlagzeug. Goulding besitzt den Stimmumfang einer Sopranistin.
Während ihres Studiums lernte sie den Produzenten Starsmith kennen, welcher einen großen Einfluss auf ihre Musik hatte und später zu einem der Produzenten ihres Debütalbums werden sollte. Nachdem sie ihr Studium abgebrochen hatte, zog sie nach London, wo sie in britischen Pubs auftrat. Dort wurde sie vom Plattenlabel Polydor entdeckt und im September 2009 unter Vertrag genommen. Die Debütsingle Under the Sheets wurde jedoch nicht unter diesem Label, sondern unter dem kleineren Indie-Label Neon Gold Records veröffentlicht, damit der Druck auf sie nicht zu groß sei.[9] Der Song erreichte Platz 53 der britischen Charts. Im Oktober 2009 ging sie mit der britischen Sängerin Little Boots auf Tour durch das Vereinigte Königreich. Ein Auftritt bei Later with Jools Holland im Oktober 2009 brachte ihr den Durchbruch. Sie gewann den Kritikerpreis Brits Critics’ Choice Award bei den BRIT Awards 2009 als vielversprechendste Newcomerin für das kommende Jahr. Auch in der BBC-Liste Sound of 2010 wurde sie als Favoritin für 2010 genannt, welches sie zur erst zweiten Künstlerin nach der Sängerin Adele machte, die beide Preise im selben Jahr gewinnen konnte. Kurz nach Bekanntwerden ihrer Nominierung für die BBC-Liste Sound of 2010 wurde am 20. Dezember 2009 ihre erste EP mit dem Namen An Introduction to Ellie Goulding durch Polydor exklusiv via iTunes und Zune veröffentlicht. Diese enthält die Songs Under the Sheets sowie Wish I Stayed und drei Videos. Die EP wurde später auch in Amerika veröffentlicht, wo sie eine neue Titelliste bekam.
Im März 2010 wurde schließlich ihr Debütalbum Lights veröffentlicht und erreichte sofort Platz 1 der UK-Albumcharts. Zuvor erreichte ihre zweite Single Starry Eyed Platz 4 der britischen Charts. Das Lied war Teil des Soundtracks der Comic-Verfilmung Kick-Ass und wurde außerdem in der letzten Folge der ersten Staffel der Serie Awkward verwendet. Als dritte und vierte Single wurden die Songs Guns and Horses sowie The Writer veröffentlicht, welche die Plätze 24 bzw. 19 erreichten. Im August 2010 veröffentlichte sie eine EP mit dem Namen Run Into the Light, welche Remixe einiger der Songs von Lights enthält.

Ellie Goulding - iTunes Festival - Roundhouse - London - Live - Kostenlos - Konzert - Hack4Life
By Marple Bridge Photography [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

1 KOMMENTAR

Sag uns deine Meinung