Mobile Spiele: 4 Trends, die das Gamen unterwegs noch besser machen

0

Mobile Spiele haben einen weiten Weg hinter sich gebracht und konnten sich in den letzten Jahrzehnten von simplen Pixel-Spielen am Handy zu hochauflösenden und komplexen Videospielen am Hightech-Smartphone entwickeln. Damit ist es nicht verwunderlich, dass Smartphone-Games heute so beliebt sind wie eh und je. Fast jeder von uns hat heutzutage schließlich ein Smartphone, damit ist es dank der Smartphone-Spiele besonders einfach, nach Lust und Laune mit wenigen Klicks in die Welt der Spiele einzutreten. 

Was schon jetzt ein Riesen-Hype ist, wird durch diese vier Trends auch weiterhin maßgeblich bestärkt. Damit wird das Spielen am Smartphone noch besser. 

Das Smartphone wird zum Hightech-Taschencomputer

Im heutigen digitalen Zeitalter ist der technologische Fortschritt schneller als man gucken kann. Jedes Jahr überbieten sich die Smartphone-Hersteller mit neuen, noch besseren Modellen, die ihre Vorgänger und Konkurrenten mit neuster Hardware, ausgefeilter Software und einzigartigen Features in den Schatten stellen. Smartphones können heute kaum noch als Handy bezeichnet werden, da sie sich zunehmend zu wahrlichen Hightech-Computern im Taschenformat entwickeln. Mit der steigenden Leistungsfähigkeit der Mobilgeräte wird auch das Spielen von unterwegs immer mehr zum Vergnügen. Mit hohen Bildfrequenzen, detailreichen Displays und starken Prozessoren können jetzt selbst die anspruchsvollsten Games problemlos am kleinen Bildschirm gespielt werden. Und das geht kontinuierlich so weiter: Mit jedem Jahr kann mit neuen Modellen mit noch besserer Technik gerechnet werden, die das Spielerlebnis am Smartphone stetig verbessern. 

Die Auswahl an mobilen Games wird immer größer und vielfältiger

Die Welt der mobilen Spiele bietet eine immer vielfältigere Auswahl für Spieler aller Art. Egal, ob man eine kurze Runde zwischendurch spielen oder sich in eine lange Game-Session stürzen möchte, die riesige Auswahl an mobilen Spielen bietet für jeden etwas. Alteingesessene Gamer und Freunde komplexer Gameplays freuen sich über die steigende Anzahl an PC- und Konsolenspielen wie Fortnite, Call of Duty, League of Legends und viele weitere, die inzwischen ihre eigenen mobilen Versionen herausgebracht haben. Auch Gelegenheitsspieler finden eine gar endlose Menge an Casual Games und klassischen Spielen, die jederzeit und überall Unterhaltung zwischendurch bieten. Von 3-Gewinnt-Games wie Candy Crush Saga über Endless-Runner wie Subway Surfer bis hin zu klassischen Spielen wie Monopoly ist alles dabei. Selbst Casinospiele sind bereits online jederzeit verfügbar, denn zahlreiche Online Casinos bieten eine große Auswahl an Spielautomaten online an, von denen die besten Anbieter durch Experten überprüft und bewertet werden. Ob am PC oder Mobilgerät kann man die Walzen zum Drehen bringen und damit selbst unterwegs Casinoatmosphäre spüren.  

Kostenlos wird immer mehr zur Devise

Wer glaubt, Spiele zu spielen, ist zwingend mit Kosten verbunden, liegt falsch. Spiele kostenlos anzubieten, hat sich nämlich in den letzten Jahren zu einem echten Trend entwickelt. Direkt bei uns gibt es einige kostenlose Spiele für Android, wie etwa das Mathe-Genie-Spiel oder das altbekannte Solitaire. Hinzu kommt die riesige Auswahl an kostenlosen Spielen, die in den App-Stores von Google und Apple bereitstehen. Dies gilt sowohl für Casual Games als auch für komplexe Videospiele, denn das sogenannte Free-2-Play-Modell gewinnt bei allen Genres an Bedeutung. Zahlreiche Entwickler haben sich dem Trend angeschlossen und bieten ihre Spiele vollkommen kostenlos an. Gamer können – müssen aber nicht – über Mikrotransaktionen Items, Leben, Verschönerungen usw. kaufen oder einen Preis bezahlen, um ohne Werbung zu spielen. Dies ist allerdings kein Muss, das heißt, man kann selbst Hits wie Call of Duty Mobile spielen, ohne einen Cent bezahlen zu müssen. Ein Smartphone besitzen die meisten von uns schon und eine riesige Auswahl an Games steht kostenlos bereit: Damit kann mobiles Spielen vollkommen kostenlos sein. 

Die Grenzen zwischen Spielplattformen verschmelzen 

Früher wäre das kaum vorstellbar gewesen, doch inzwischen wird es immer mehr zur Realität: Die Grenzen zwischen PC, Konsole und Mobilgerät verschwimmen stetig. Das zeichnet sich vor allem durch zwei Entwicklungen immer mehr ab. Zum einen wird Crossplay bzw. plattformübergreifendes Spielen immer mehr zur Norm. Das bedeutet, Spieler begegnen sich immer mehr online auf einem Schlachtfeld, unabhängig davon, ob sie am PC, der Konsole oder am Smartphone spielen. Hat man eben noch ein Game an der Konsole gespielt, kann man es oft im nächsten Moment von unterwegs am Smartphone spielen. Cloud-Gaming verstärkt diesen Trend ebenfalls, denn es erlaubt Spieler, Games über die Cloud auf ihr Gerät zu streamen – je nach Cloud-Gaming-Anbieter sowohl auf den PC, die Konsole, das Smartphone oder sogar den TV. Damit ist die eigene Game-Bibliothek immer mit dabei, sofern eine stabile Internetverbindung besteht. 

Mobile Spiele haben die Welt im Sturm erobert und genießen unglaubliche Beliebtheit. Das ist kaum verwunderlich, denn diese Trends machen das Gamen am Smartphone immer besser. 

Sag uns deine Meinung