WhatsApp iOS 7 Update - Änderungen Hack4Life Review - Optimieren - Einstellungen - Versionsnummer - 2.11.5
WhatsApp iOS 7 Update - Änderungen Hack4Life Review - Optimieren - Einstellungen - Versionsnummer - 2.11.5

Lange hat es gedauert, heute wurde endlich das lang ersehnte Update von WhatsApp im iOS 7 Design veröffentlicht. Warum die Entwickler solange für eine neue Version gebraucht haben ist fast nicht verständlich, da sich die Anzahl der Änderungen doch leicht überblicken lässt. Wie bei jeder neuen Version gibt es auch in der Version 2.11.5 (aktuellste) einige kleine aber doch vorhandene Fehler.

Das Update ist kostenlos im AppStore erhältlich. Wer WhatsApp noch nicht auf seinem iPhone installiert hat, der kann sich das Programm kostenlos herunterladen und anschließend ein Jahr lang gratis testen. Danach kostet euch der Service 0,99€ im Jahr.

[app 310633997]

Das WhatsApp iOS 7 Update: Was ist neu?

WhatsApp Update - Review - Änderungen - Bugs beheben - Absturz - Fehler - optimieren - Hack4Life - iPhon - kostenlos
WhatsApp Version 2.11.5

Auf den ersten Blick hat sich natürlich das Icon geändert, dieses ist nun flacher und somit an iOS 7 angepasst. Wenn man den Dienst nun öffnet, bekommt man den „optimieren“ Bildschirm zu sehen, diesen gibt es nach jedem Update oder Erstinstallation. Dieser wurde schon überarbeitet und der Fortschritt wird in einem Kreis angezeigt, der sich langsam füllt.

Nachdem die Applikation erfolgreich optimiert wurde, sieht man auch schon die auffälligste Änderung: Das Design. Dieses ist in den hellen Farben an iOS 7 angelehnt und ähnelt hierbei sehr stark dem Facebook Messenger. Nicht jedem gefällt das neue Design, jedoch ist dies vorallem am Anfang nur eine reine Gewöhnungssache. Uns persönlich gefällt das neue Design sehr gut, da es nun auch perfekt mit iOS 7 harmoniert und das Design bzw. die Grundidee von iOS 7 widerspiegelt.

Neue Features von WhatsApp - Neue Funktionen - Broadcast Listen - Benachrichtigungen - Bearbeiten von Chats - Review - Hack4Life - Immer Aktuell
Neue In-App Benachrichtigungen, Broadcast Listen & einfaches bearbeiten (v. l.n.r.)

Die Benachrichtigungen in der App selbst sind nun größer und bieten somit mehr Platz für die Vorschau der Nachricht. Der Hintergrund wurde leicht transparent gestaltet, man sieht also stets den Hintergrund leicht durchschimmern.
Ein nettes Feature, welches man vielleicht nicht auf den ersten Blick erkent ist der Parallaxe Effekt bei eurem Hintergrundbild. Wenn ihr euer Smartphone neigt, bewegt sich der Hintergrund entsprechend mit und somit entsteht ein 3 domensionales Gefühl. Wir haben in diesem iOS 7 Entschlüsselt Beitrag bereits über den Effekt berichtet und zeigen hier auch, wie ihr diesen deaktivieren könnt.

In der Chat Übersicht findet man nun auch den Button „Broadcast Listen“. Wenn man diesen auswählt, hat man die Möglichkeit Nachrichten an eine bestimmte Gruppe von Personen zu senden und diese auch gleich für spätere Nachrichten abzuspeichern.
Tipp: Ihr könnt der Liste einen Namen geben, indem ihr auf das kleine i tippt, oder alternativ indem ihr in der Gruppe auf Nachrichten geht.
Eine Liste kann maximal aus 256 Empfängern bestehen. Jede Person der ihr eine Nachricht schicken wollt, muss eure Nummer in seinen Kontakten eingespeichert haben, um eure Nachricht auch zu erhalten. Hiermit will WhatsApp Spam Attacken vorbeugen.

Wenn wir uns die Chat Übersicht selbst ansehen, fallen einem hier die neuen (runden) Profilbilder ins Auge. Blöd ist dies nur dann, wenn man auch am Rand seines Bildes Details hat, diese werden nun abgeschnitten. Vorteilhaft wäre es hier, wenn man beim festlegen seines Profilbildes unter Einstellungen -> Profil bereits eine runde Vorschau hätte.
Wenn man nun bei einem Chat nach links wischt, kommt man in das Menü, das man bei dem oberen Bild ganz rechts sieht. Wenn man auf „Mehr“ tippt, bekommt man die Zusatzoptionen „Kontaktinfo„, „Chat per E-Mail senden“ & „Unterhaltung löschen“ angezeigt. Diese Geste haben wir schon in unserem iOS 7 Entschlüsselt Beitrag näher beschrieben. Hier könnt ihr euch den ganzen Beitrag noch einmal in Ruhe durchlesen.

[social type=“facebook“ opacity=“dark“]http://facebook.com/hforl[/social]
[social type=“twitter“ opacity=“dark“]http://twitter.com/hack_for_life[/social]
[social type=“youtube“ opacity=“dark“]http://youtube.com/applefreakhome[/social]
[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“]

WhatsApp iOS 7 Update - Änderungen Hack4Life Review
Weitere Änderungen im WhatsApp iOS 7 Update

Wenn ihr mit einer Person noch keine Medien geteilt habt, bekommt ihr in der Übersicht „Alle Medien“ die ihr in der Kontaktinfo der jeweiligen Person findet, eine kleine Anleitung, wie ihr Dateien über WhatsApp teilen könnt.

Wenn ihr nun euren Standort teilen möchtet, könnt ihr dies nun über die integrierte Karte von Apple selbst machen. Wenn es zu eurem Ort eine 3D Ansicht gibt, könnt ihr diese nun direkt in WhatsApp aktivieren. Die Anzeige des Textes „Suchen o. Adresse eingeben“ ist leider nicht komplett sichtbar. Dies wird bestimmt noch mit einem kleinen Bug Fix Update behoben werden.

[social type=“facebook“ opacity=“dark“]http://facebook.com/hforl[/social]
[social type=“twitter“ opacity=“dark“]http://twitter.com/hack_for_life[/social]
[social type=“youtube“ opacity=“dark“]http://youtube.com/applefreakhome[/social]
[divider scroll_text=“Zum Seitenanfang“]

WhatsApp iOS 7 Update - Review - Hack4Life - Features - Immer Aktuell - Bilder bearbeiten - Anleitung - Test - iPhone - iPad
Bearbeiten von Bildern vor dem versenden

Eine der wohl wirklich bemerkenswertesten neuen Funktionen ist das bearbeiten von Bildern bevor diese versendet werden.

Hierzu müsst ihr einfach ein Bild auswählen, das ihr versenden möchtet, und tippt anschließend auf den weißen Stift rechts in der Ecke des Bildes. Nun könnt ihr entweder das Bild drehen, oder beschneiden. Wir zeigen in unserem Beispiel das beschneiden. Hier läuft alles flüssig und das beschnittene Bild wird anschließend nur an die Person selbst geschickt und nicht erneut in euren Fotos gespeichert.

Auch hier wäre es praktisch, wenn WhatsApp schon vordefinierte Formate zur Verfügung stellen würde, wie es z.B. in der nativen Fotos App von Apple gelöst wurde. Hier kann man durch einen zusätzlichen Button verschiedene Größen zum beschneiden auswählen.

Das sagt man über das Update

In den Community’s spalten sich die Meinungen. Die einen finden das neue Design sehr schön und die Anderen finden es zu ähnlich wie das Design des Facebook Messengers, den es schon seit geraumer Zeit im iOS 7 Style gibt.

[quote align=“center“ color=“#999999″]Gelungenes Update, leider mit Verspätung[/quote] – Florian Domiuschigg

Warum WhatsApp sich mit der Aktualisierung der App so lange Zeit gelassen hat, wird man wohl nie erfahren. Es lasst sich lediglich darüber spekulieren. Bereits Ende November hätte das Update erscheinen sollen, jedoch wurde die Version von Apple abgelehnt, da Fehler im Code gefunden wurden.
Man muss dabei auch in Anbetracht ziehen, dass Entwickler bereits seit dem 10. Juni 2013 iOS 7 herunterladen können und somit ihre Apps an das neue Design anpassen können. Hier nimmt jedoch auch die neueste Version von xCode den Entwicklern sehr viel Arbeit ab, denn vorhandene Applikationen können einfach in die aktualisierte Entwicklungsumgebung gezogen werden und diese werden innerhalb von ein paar Minuten an das neue Design von iOS 7 angepasst. Somit ist den Entwicklern schon viel Arbeit genommen.

Die Änderungen bei diesem Update bleiben überschaulich, praktisch wäre es z.B. gewesen, wenn man die Chat Köpfe (bekannt aus der Facebook App) nun auch in WhatsApp eingebaut hätte. Für Apps von Drittherstellern hätte man den Zugang zu WhatsApp erleichtern können. Damit wäre es für Entwickler einfacher Bilder aus ihrer eigenen App in WhatsApp zu öffnen und schnell zu versenden.

[quote align=“center“ color=“#999999″]Tolles Design! Hätte mir aber mehr Änderungen wie z.B den Chat Icon von Facebook erwartet. Vorallem weil sich WhatsApp so viel Zeit dafür genommen hat.[/quote] – Martin Lassnig

Offensichtlich wurde WhatsApp 2.11.5 auch schon an iOS 7.1 angepasst, denn bereits unter der 1. Beta Version läuft die App stabil und auch sehr flüssig.

[quote align=“center“ color=“#999999″]Die neue WhatsApp Version ist sehr gut an iOS 7 angepasst und läuft sehr flüssig, ohne Bugs auf dem iPhone 4 iOS 7.1 beta 1[/quote] – Dominik

Wie ist eure Meinung zu dem neuen WhatsApp Design? Seit ihr für oder gegen die Designänderung? Lässt uns eure Meinung wissen, wir sind gespannt darauf.

[social type=“facebook“ opacity=“dark“]http://facebook.com/hforl[/social]
[social type=“twitter“ opacity=“dark“]http://twitter.com/hack_for_life[/social]
[social type=“youtube“ opacity=“dark“]http://youtube.com/applefreakhome[/social]

Hier könnt ihr euch den Messenger kostenlos direkt aus dem AppStore herunterladen:
[appext 310633997]

Wenn euch dieses Review gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn ihr diesen Beitrag mit euren Freunden teilen würden, damit auch diese über die neue WhatsApp Version aufgeklärt und informiert werden.

2 KOMMENTARE

  1. Ich habe eben das update 2.11.6 installiert und beim Öffnen eines Kontaktes – egal aus dem „Chat“ oder den „Favoriten“ – stürzt WhatsApp immer ab. Bin schon gemäss Euren Tipps vorgegangen, hat alles nichts genützt. Was kann ich nun tun?

Sag uns deine Meinung