Facebook, #MayMystery, Selbstexperiment, Selbstversuch, Fabian Geissler, Hack4Life
Halbzeit beim #MayMystery! Die Probleme und Folgen ohne Facebook gibt es auf Hack4Life zu lesen. Exklusiver Beitrag von Fabian Geissler

Unglaublich! Am Donnerstag war bereits Halbzeit. Ist es wirklich schon zwei Wochen her, dass ich kein Facebook mehr verwende? Gestern habe ich auf meinen Google+ Account ein Foto gepostet, zu dem gibt es im heutigen Beitrag die Erklärung! Ach, und wer hätte es gedacht: Facebook lässt nach zwei Wochen auch nach. 😉

Was ist das #MayMystery?

Das Prinzip ist denkbar einfach: vier Wochen kein Facebook verwenden, keine Nachrichten über das soziale Netzwerk verschicken. Die Regeln, sowie den Hintergrundgedanken könnt ihr euch in diesem Beitrag ausführlich durchlesen.

Das Bild und der Hintergrund dazu

Einige von euch wissen, dass ich hobbymäßig als Fotograf bzw. Cinematograph unterwegs bin und sowohl bei großen Veranstaltungen filme und fotografiere, als auch gerne in der Welt reise und dort die schönsten Motive festhalte. Wer dies noch nicht weiß, hat nun einen kleinen Teil eines etwas größeren Projektes erfahren, dessen Veröffentlichung kurz bevorsteht.

Das Bild zeigt einen kleinen See in Innsbruck mit den Wolken und ist als Schnappschuss einzustufen.
Die Bilder, die mit meiner Kamera gemacht wurden, sehen jedoch etwas anders aus. Auf Facebook gibt es eineige gute Gruppen, in denen man schnell und rasch Hilfe bzw. Tipps zu geposteten Fotos bekommt.


Genau diese Tipps konnte ich für die besagten Bilder nicht bekommen, da es ja ohne Facebook bekantlich schwer ist, schnell an Informationen von einer großen, spezialisierten Community zu kommen. Sobald dieser Monat vorbei ist, werde ich dies jedoch so schnell wie möglich nachholen, das ist sicher. 😉

Leistungssteigerung und Freizeitgestaltung

Meine ersten Noten bessern sich bereits, Tests, die ich in den Wochen ohne Facebook geschrieben habe, wurden mit Gut bzw. Sehr Gut beurteilt. Zusammenfassend kann man also sagen: Wenn man viel Stress in der Schule/Uni/Arbeit hat, loht es sich einmal auf Facebook für eine Zeit lang zu verzichten. Es entgeht einem wirklich nichts.
Die Freizeitgestaltung ist nicht viel Anders als in den letzten Wochen. Lernen, Fotografieren/Filmen und diesmal kommt auch noch reisen hinzu.

Facebook lässt nach!

In den letzten Wochen habe ich von Facebook immer am Samstag bzw. Sonntag eine Informationsemail bekommen, in der meine Benachrichtigungen zusammengefasst aufgeführt wurden. Diese Woche ist mein Postfach für Facebook jedoch leer geblieben. Die Entwickler scheinen sich wohl etwas dabei gedacht zu haben: Wenn man diese Emails ignoriert hören sie anscheinen irgendwann auf. Wer hätte gedacht, dass die Entwickler dieser Funktion auch Spam hassen.

Ich bin für meinen Teil gespannt, wie es nun weiter gehen wird, ob sich Facebook noch einmal mit einer Email bei mir melden wird, oder ob ich nun meine Ruhe habe. Mal schauen, vor welche Probleme mich dies kommende Woche stellen wird. Ihr erfährt es nächsten Sonntag hier exklusiv auf Hack4Life!

Sag uns deine Meinung