Wer einen Premium Displayschutz benötigt, der wird sehr schnell nur zwei Hersteller finden: CellBee und GLAZ. Beide sind dabei im oberen Preissegment zu finden und versprechen einen wirkungsvollen Schutz. Wir testen die Produkte von beiden Herstellern auf dem iPhone X.

Wichtige Information

Wir haben uns beide Produkte selbst gekauft und nicht sponsern lassen. Dieser Test ist somit von niemanden beeinflusst und ist neutral gehalten. Die Bilder sprechen für sich.

Die Verpackung

Fangen wir mit der Verpackung der Produkte an. Hier erkennt man gleich einen großen Unterschied: Während CellBee auf eine Verpackung setzt – welche nur minimal größer als das Produkt ist -, kommt der Displayschutz von GLAZ in einem großen Karton. Bei dem Karton war ich mir zunächst sogar unsicher, ob ich das richtige Produkt bekommen habe. Anzumerken ist jedoch, dass die Aufmache vom GLAZ Karton wirklich gelungen ist und auch sehr hochwertig rüberkommt.

Aber überzeugt euch selbst von den Verpackungen:

CellBee, Glaz, Vergleich, Verpackungen, Hack4Life, Fabian Geissler
Verpackungen im Vergleich

Der Applikator

Sowohl CellBee als auch GLAZ setzen auf einen Applikator, welcher das perfekte Anbringen auf dem iPhone X erlaubt.

So funktioniert das Anbringen (in der Theorie):

  1. Das iPhone X mit dem mitgelieferten Reinigungsset sauber machen
  2. Den Applikator anbringen
  3. Etwaigen Staub noch einmal entfernen
  4. Schutzfolie vom Panzerglas lösen
  5. Panzerglas im unteren oder oberen Bereich des iPhone X, aber innerhalb des Applikators, positionieren
  6. Panzerglas “fallen” lassen
  7. Von der Mitte des iPhones das Panzerglas festdrücken
  8. Das Panzerglas ist perfekt angebracht und keine Blasen sind vorhanden

So funktioniert das Anbringen (in der Praxis):

Die Schritte 1-7 sind einfach und auch in der Praxis leicht umzusetzen.
Bei Schritt 8 fangen allerdings die Probleme an. Doch lassen wir zuerst die Bilder sprechen:

Wie man in den oberen zwei Gallerien unschwer erkennen kann, hat das Anbringen vom CellBee Panzerglas einwandfrei funktioniert und man erkennt absolut keine Blasen. Bei dem GLAZ Panzerglas gibt es allerdings Probleme.

Abhilfe (in der Theorie):

GLAZ hat auf seinem YouTube Kanal ein Video veröffentlicht, welches den Installationsprozess genau zeigt. Es wird auch gezeigt, was zu tun ist, falls Blasen bei der Installation erscheinen (2:18):
Den Schutz wieder herunternehmen, mit den Händen leicht biegen, die Unterseite nochmals von Staub befreien und anschließend erneut anbringen.
Hier gehts zum Video.

Abhilfe (in der Praxis):

Der Tipp mit dem erneuten Abnehmen und leichten Verformen hilft etwas, jedoch sind dadurch nicht alle Blasen verschwunden. Die Meisten tauchen nach ein paar Sekunden, an exakt der gleichen Stelle, wieder auf.

Da wir allerdings auch den GLAZ Displayschutz perfekt anbringen wollten, haben wir zu einem Haarföhn gegriffen und Hand angelegt: Mit dem Haarföhn und ein paar Zentimeter Abstand zum iPhone den Bereich wo sich die Blase befindet, erhitzen und gleichzeitig versuchen mit der Rückseite des Fingernagels die Blasen Richtung Rand vom iPhone X wegzustreichen. Am Anfang geht diese Methode etwas schwer, doch je länger man die Blasen bearbeitet, umso besser wird das Ergebnis! Nach insgesamt 35 Minuten war es vollbracht: Alle Blasen sind auch auf dem GLAZ Panzerglas rückstandsfrei zum Entfernen gegangen!

CellBee vs. GLAZ – Wo sind die Unterschiede?

Beide Panzergläser kommen mit einem Applikator und lassen sich perfekt und ohne Blasen anbringen (auch wenn es etwas Arbeit erfordert).

CellBee vs. GLAZ, iPhone X, Direkter vergleich, Hack4Life, Fabian Geissler
CellBee vs. GLAZ vs. kein Schutz

Schauen wir uns das obere Bild etwas genauer an. Links ist das CellBee Panzerglas angebracht, auf dem iPhone X in der Mitte befindet sich kein Displayschutz und auf dem rechten iPhone X GLAZ.

Beide Panzergläser sitzen hier wirklich perfekt, ohne Blasen und man erkennt auf den ersten Blick nicht wirklich einen Unterschied. Wenn man die Notch vom iPhone X allerdings etwas genauer betrachtet, erkennt man beim rechten iPhone im schwarzen Bereich graue Punkte.

Hier erkennt man nun wirklich gut den Unterschied:

Notch, iPhone X, CellBee vs. GLAZ, Hack4Life, Fabian Geissler
Die Notch im Vergleich – CellBee vs. GLAZ

Bei dem Displayschutz von GLAZ ist der Bereich um die Notch herum auch auf dem Panzerglas schwarz. Damit die darunterliegenden Sensoren einwandfrei funktionieren können, muss an diesen Stellen die Beschichtung wegfallen. Dadurch entsteht ein gleich milchiger Effekt. Bei dem Displayschutz von CellBee hingegen ist der Bereich um die Notch gleich wie der restliche Teil: Es besteht aus Panzerglas und man findet keine schwarze Beschichtung.

Notch, iPhone X, CellBee vs. GLAZ, Hack4Life, Fabian Geissler
Die Notch im Vergleich – CellBee vs. GLAZ

Schaut euch einfach die zwei Screenshots von den Webseiten der Hersteller an, damit ihr wirklich genau versteht, was gemeint ist:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Kosten

Beide Displayschutzgläser kosten gleich viel. Zu beachten ist jedoch, dass noch die Versandkosten hinzukommen. Bei CellBee ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos, bei GLAZ werden pauschal 2,90€ berechnet. Da wir in Österreich wohnen, sind bei GLAZ 6,15€ und bei CellBee 6,99€ Versandkosten angefallen.

Eine Aufstellung der Versandkosten in andere Länder gibt es bei GLAZ auf dieser Seite. Bei CellBee könnt ihr hier mehr zu den Versandkosten erfahren. Vorweg: Bei Lieferungen von CellBee wird in jedes EU-Land 6,99€ berechnet, bei GLAZ schwankt der Preis je Land.

Interessiert?

Das Panzerglas von CellBee könnt ihr euch entweder direkt auf der CellBee Seite kaufen oder auf Amazon. Bei GLAZ könnt ihr auch entweder direkt auf der GLAZ Seite einkaufen oder auf Amazon.

Fazit nach 5 Tagen

Insgesamt 5 Tage haben wir nun den Displayschutz von beiden Herstellern im Alltag getestet und das Ergebnis ist leider erschreckend!

Staub, GLAZ, Displayschutz, Hack4Life, Fabian Geissler
Staub UNTER dem Panzerglas bei GLAZ

Bei dem Produkt von GLAZ hat sich nach gerade einmal 5 Tagen UNTER dem Displayschutz Staub gesammelt! Das ganze ist leider alles andere als erfreulich, vor allem wenn man bedenkt, dass man über 40€ ausgegeben hat.

Staub, CellBee, iPhone X, Hack4Life, Fabian Geissler, im Alltag
Kein Staub bei CellBee

Bei dem Produkt von CellBee hat sich kein Staub unter der Folie gesammelt, lediglich um den Rand vom Lautsprechergitter. Dieser lässt sich jedoch mit einer weichen(!) Zahnbürste super entfernen.

Hinweis: Wir haben GLAZ nicht bezüglich dieses Problems kontaktiert. Allerdings ist das Problem anscheinend bei dem GLAZ Displayschutz weit verbreitet, wenn man sich die Facebook Kommentare durchliest. Im Test war der GLAZ Displayschutz 2.0 4D in schwarz (bestellt am 9.12.2017).

Für uns ist der Gewinner eindeutig CellBee! Das anbringen at direkt beim ersten Mal problemlos funktioniert und auch ohne Blasen. Im Alltag fällt der Displayschutz absolut nicht auf, da alles auf Panzerglas besteht und nur der Lautsprecher frei liegt. Bei GLAZ erkennt man die Notch und die darunterliegenden Sensoren. Auch der Staub unter dem Panzerglas ist ein absolutes No-Go. Schreibt doch euren Favoriten in die Kommentare, wir freuen uns auf eure Meinung! 🙂

10 KOMMENTARE

  1. Danke für den tollen Vergleich! Genau so einen hab ich gesucht. Hätte aber noch eine Frage: Wie klar sind die Folien ? Habe momentan eine billige von Amazon und da wirkt das Display etwas unscharf.

    Lg aus Salzburg

  2. Super Vergleich der beiden Panzerglas Folien, danke dafür. Ich habe bis jetzt den Glaz Schutz drauf und kann diesen wegen dem Staub Problem (siehe Bilder im Artikel) überhaupt nicht empfehlen. Seitens Glaz habe ich noch keine Rückmeldung dazu. Beim letzten Mal gab es eine Ersatzlieferung aber auch da existiert das Problem natürlich.

    Ich habe mir nun CellBee angeschaut, bestellt und hoffe damit auf ein gutes, unauffälligeres Panzerglas. Glaz hat mich jetzt bereits mehrfach enttäuscht, vorerst werde ich dort nichts mehr kaufen.

    • Hallo Max!
      Ich denke, dass du mit CellBee extrem zufrieden sein wirst. 😉
      Würde mich freuen, wenn du kurz bescheid gibst wie zufrieden du mit CellBee bist, sobald du es erhalten hast.

      Grüße,
      Fabian

      • Hey! 🙂
        Am Montag ist der Schutz angekommen und ich habe ihn natürlich sofort aufgetragen und bin beeindruckt. Ohne große Blasenbildung oder ähnliches war das ganze super schnell erledigt. Beim Lautsprecher wird sich etwas Staub ansammeln, wird sich aber auch kaum vermeiden lassen. Das ist aber wirklich nur minimal. Also … Fazit: Sehr unauffälliges Schutzglas in super Qualität. Mein neuer Favorit ist eindeutig Cellbee, Glaz hat mich in letzter Zeit zu oft enttäuscht. 🙂

        PS: Cellbee hat auch ein Schutzglas für die Rückseite in Planung.

  3. Hab nun die Folie von Cellbee, aber leider klebt diese bei mir oben nicht richtig. Außerdem ist sie leider nicht mit dem Original Apple Leder Case kompatibel 🙁

Sag uns deine Meinung